Ernährungs­beratung für Tierärzt*­innen

Ich unterstütze Sie objektiv und neutral zu allen Fragen, die die Fütterung Ihres Patienten betreffen.

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

kleiner Hund möchte nichts fressen

„Gesunde Ernährung“ wird für die Tierhalterinnen ein immer wichtigeres Thema. Zu dem unüberschaubaren Markt an Fertigfuttermitteln kommen aktuelle Trends, wie das BARFen oder vegetarisch/vegane Ernährung, zu denen die Hunde- und Katzenbesitzerinnen Fragen haben.

Damit Sie Ihre Patientenbesitzerinnen und -besitzer optimal beraten und betreuen können, stehe ich Ihnen gerne in allen Fragen zum Thema Ernährung zur Seite:

  • ein Tierbesitzer/eine Besitzerin hat spezifische Fragen zu bestimmten Futtermitteln oder Fütterungskonzepten (BARFEN, vegetarische Ernährung…)

  • es besteht der Verdacht einer Mangel- bzw. Fehlernährung (z.B. Kalziumunterversorgung beim Welpen)

  • ein Tier hat mehrere Erkrankungen, für die kein kommerzielles Diätfutter passend ist

  • der Patient frisst das Diätfutter nicht

  • optimale Ernährung stationärer (Intensiv)Patienten

Schildern Sie bitte möglichst genau die Anamnese des Patienten und schicken mir aktuelle Befunde oder füllen Sie mein Überweisungsformular aus. Wenn Sie es wünschen, nehme ich auch gerne selbst mit den Patientenbesitzern persönlich Kontakt auf.

Ich werde Sie über meine Befunde und Vorschläge informieren und Ihnen meine Empfehlungen zukommen lassen. 

Ich freue mich auf unsere Zusammenarbeit!